Die WandelBar


Gesucht wird ein finaler Aufstellungsort für das Exponat - Die WandelBar soll ein zu Hause bekommen!

2019_Die Wandelbar
2019_Die Wandelbar
© DBU
1/3 | für mehr bitte klicken
2019_Die WandelBar wurde im August 2019 von den Teilnehmenden mit den Ergebnissen der Veranstaltung bemalt
2019_Die WandelBar wurde im August 2019 von den Teilnehmenden mit den Ergebnissen der Veranstaltung bemalt
© Münch/DBU
2/3 | für mehr bitte klicken
2019_Die sechs AGs wurden auf den Flächen aufgetragen
2019_Die sechs AGs wurden auf den Flächen aufgetragen
© Münch/DBU
3/3 | für mehr bitte klicken

Die Begeisterung im August 2019 war groß! Das Ergebnis der Jungendwerkstat Wandelbar, das Exponat „Die WandelBar“, sollte auf Reisen durch die Bundesrepublik gehen und für regen Austausch und Diskussionen sorgen!

Leider machte die Covid-19 Pandemie und die damit verbundenen Regeln dem engagierten Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Da ab März 2020 die WandelBar nicht auf Tour gehen konnte – wird nun ein finaler Aufstellungsort für das hölzerne Exponat gesucht. Interessenten können sich bis Anfang Juli 2021 beim DBU Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) melden und erhalten weitere Informationen.

Das 4 x 4 Meter große Exponat ist ein Ergebnis der einwöchigen Jugendveranstaltung „Jugendwerkstatt Wandelbar“ im August 2019. Das Ziel der WandelBar ist es, Multiplikator*innen zu erreichen, Interesse zu wecken, zum Nachdenken anzuregen und zu vernetzen. Vor allem aber auch positive Visionen für die Zukunft zu entwickeln!

Das Objekt „Die WandelBar“

  • trägt die Ergebnisse und Forderungen der sechs Arbeitsgemeinschaften der Veranstaltung
  • und lädt dazu ein, eigene Ideen und Gedanken weiterer Menschen auf den Tafelflächen aufzunehmen und Visionen zu entwickeln.

Ein finaler Ausstellungsort sollte mitbringen

  • einen trockenen, wetterfesten Standort,
  • eine Aufstellungsfläche von mindestens 5 x 5 Metern,
  • die Möglichkeit, dass Menschen am Objekt arbeiten können und
  • Menschen, die Lust haben das Exponat zu betreuen.

Ist der finale Ausstellungsort gefunden worden,

  • wird die Abwicklung und Finanzierung des Transportes vom DBU Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) übernommen und
  • wird das zerlegte Objekt in einer Palette mit den Maßen L = ca. 2,15m, B= ca. 1,05 m und H=max. 35 cm angeliefert.
  • eine Materialkiste u.a. mit Kreiden, Schwämmen, Anleitung wird mitgeliefert.

Interessenten können sich bis Anfang Juli 2021 beim DBU Zentrum für Umweltkommunikation bei Angela Krumme, al.krumme@dbu.de melden.

Hintergrund:

Vom 18. bis 24. August 2019 fand in der Jugendherberge "Urwald-Life-Camp" Lauterbach, Thüringen die Veranstaltung „Jugendwerkstatt Wandelbar“ statt. Insgesamt 90 Jugendliche und junge Erwachsene entwickelten in komplett eigenverantworteten Formaten Ideen, Konzepte und Forderungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Das gemeinsame vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) durchgeführte Pilotvorhaben zur Jugendpartizipation suchte neue Wege der Kombination aus Experimentierräumen, Wissensvermittlung und gesellschaftlichem Engagement. Die Verantwortung für die Konzeption und Durchführung der Jugendwerkstatt lag komplett in den Händen eines neunköpfigen Teams junger Erwachsener. Der Film der Jugendwerkstatt ist unter Visionen und Forderungen für eine lebenswerte Zukunft – Jugendwerkstatt Wandelbar | KURZFASSUNG - YouTube hochgeladen.

Die Ergebnisse der sechs Arbeitsgemeinschaften wurden auf die Wände des Exponates übertragen.

Auf den Feldern mit Tafelfarbe können Besucher ihre Ideen aufbringen.

Die WandelBar sollte ab März 2020 auf Reisen gehen und hätte von Schulen, Vereinen oder Verbänden ausgeliehen werden können. Die Ausleihe wurde von einer Gruppe an ehemaligen Teilnehmenden der Jugendwerkstatt organisiert, das DBU Zentrum für Umweltkommunikation unterstützte mit der Organisation des Transportes des Exponates. 

Auf Grund der Covid-19 Pandemie wurde jedoch die Auftaktveranstaltung vom 13. bis 15. März 2020 im Museum für Naturkunde Berlin abgesagt. Für das Wochenende hatten das Planungsteam und das Team der WandelBar on Tour viele Ideen und Workshops entwickelt.

Das frisch gegründete Team der WandelBar ließ sich nicht beirren und plante für die Zeit nach der Pandemie mögliche Ausstellungsorte, überlegte mögliche Präsentationsmöglichkeiten, doch eine Realisierung war wegen der hohen Inzidenzahlen während der Projektlaufzeit nicht möglich. Durch den shut down kamen die Planungen für die folgenden Monate und bis zum Projektende zum Stillstand.

Damit das Ergebnis der Jugendwerkstatt und damit die Ideen der Teilnehmenden weiter der Öffentlichkeit zugänglich bleiben und weiterentwickelt werden können, soll das Exponat „Die WandelBar“ ein zu Hause bekommen!

Download / Anlagen:

Download 2020_Begleitheft_Der WandelBar_vom WoT_Team

1095.18 kB - Aktualisiert/Update: 31.05.2021 13:29:07

Download 2019_Dokumentation_der Tafelflächen_Jugendwerkstatt

2730.71 kB - Aktualisiert/Update: 31.05.2021 13:42:01

Download 2020_03_09_Programm_Auftakt_WandelBar on_Tour

37.11 kB - Aktualisiert/Update: 31.05.2021 13:45:28

Aktualisiert: 14.05.2021

Ein Projekt von:

www.bmu.de www.dbu.de

Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf!


Angela Krumme
+49 541 - 9633 957
al.krumme@dbu.de 

© 2018 | DBU Zentrum für Umweltkommunikation

Impressum / Datenschutzerklärung